05. Oktober 2015 · Kommentare deaktiviert für Autokindersitz Test: Der Froggy · Kategorien: Allgemein

Der Froggy Kindersitz verspricht optimale Sicherheit und bequemen Sitzkomfort für Kleinkinder zum günstigen Preis. Ob sich der Kauf des Modells tatsächlich lohnt, kannst Du in diesem Testbericht nachlesen.

Vorteile:

  • Günstiger Preis
  • Ideal als Zweitmodell
  • Einfache Befestigung im Auto

Nachteile:

  • Unzureichende Kopfstütze
  • Wenig gepolstert
  • Nicht für lange Autofahrten geeignet
  • Sicherheitsgurt zu kurz

Features und Funktionen des Kindersitzes

Beim Kauf eines Kindersitzes kommt es vielen Eltern in erster Linie auf die Sicherheit und weniger auf den Preis an. Bei dem Autokindersitz handelt es sich allerdings um eine Variante, die mit besonders günstigen Anschaffungskosten lockt, laut www.kindersitzetester.de.

In dem Autokindersitz können Kinder zwischen dem 1. und 12. Lebensjahr bequem Platz nehmen. Die Nutzungsdauer ist also relativ lang. Um einen möglichst angenehmen Sitzkomfort zu garantieren, kann natürlich auch die Kopfstütze des Modells individuell eingestellt werden. Diese ist zudem genauso wie die Sitzfläche und die Armlehnen entsprechend gepolstert. Ein weiteres Modell, dass sich eignet ist von Maxi-Cosi und heisst „Tobi“ (hier nachzulesen).

Um Kindern in jedem Lebensjahr Sicherheit garantieren zu können, lässt sich natürlich auch der Sicherheitsgurt des Modells beliebig einstellen. Der Autositz wächst also sozusagen mit dem Kind mit, was zusätzliche Kosten erspart, da mit zunehmendem Alter kein neues Modell erworben werden muss. Dabei entspricht der Kindersitz natürlich aktuellen Sicherheitsnormen und ist hinreichend geprüft worden, um die Sicherheit Deines Kindes gewährleisten zu können.

Vorteile des Kindersitzes

Viele Kunden nutzen diesen Kindersitz als Zweitsitz für kurze Autofahrten. Dafür ist dieses Modell bestens geeignet und viele Eltern zeigen sich begeistert angesichts des niedrigen Preises. Abstriche hinsichtlich der Sicherheit sind dabei natürlich nicht hinzunehmen. Das Kind sitzt sicher im Sitz und ist bei eventuellen Unfällen optimal geschützt.

Auch die Montage auf dem Autositz wird als denkbar einfach umschrieben, was bei einem Kindersitz ja ebenfalls eine große Rolle spielt. Insbesondere wenn das Modell als Ersatzvariante genutzt werden soll, ist ein schneller Einbau in einem anderen Wagen demnach garantiert.

Nachteile

Viele Eltern betonen, dass der Sitz nicht für längere Autofahrten geeignet ist. Der Sitzkomfort und die Polsterung können hier nicht ganz überzeugen, daher greifen viele in diesem Fall auf ein hochwertigeres Modell zurück.

Auch die Kopfstütze wird gelegentlich kritisiert, da diese dem Kopf des Kindes keinen optimalen Halt gibt. Gleiches gilt für den Gurt des Kindersitzes, dessen Länge von vielen Kunden als unzureichend empfunden wird.

Schlussgedanken zum Test

Insbesondere als Zweitmodell ist der Kindersitz ideal geeignet. Wenn Du also grade auf der Suche nach einer günstigen Variante neben dem eigentlichen Kindersitz bist, triffst Du hier genau die richtige Entscheidung. Das Modell lässt sich leicht im Auto montieren und Dein Kind profitiert von einem optimalen Sitzkomfort, der ideal für kurze Fahrten geeignet ist. Trotz einiger Abstriche spricht mich dieses Modell angesichts des fairen Preis-Leistungs-Verhältnisses durchaus an. Ich empfehle den Sitz als Zweitvariante.

Kommentare geschlossen